Widerrufsrecht

Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme von Eintrittskarten bzw. Workshop-Tickets. Bei Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung mit fixiertem Leistungszeitpunkt, insbesondere beim Verkauf von Karten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzgeschäft gemäß § 312 b Abs. 3 Zf. 6 BGB vor, so dass kein Widerrufs- und Rückgaberecht besteht. Jede Bestellung ist mit Zustandekommen des Vertrages bindend und verpflichtet zur Bezahlung.

Im Rahmen der Kulanz bieten wir Ihnen im Krankheitsfalle an, unter Nachweis eines ärztlichen Attestes, Ihre Karten gegen Gutschrift umzutauschen. Diese Gutschrift ist nur zur Verrechnung mit der nächsten Bestellung. Eine Auszahlung ist ausgeschlossen.